Ortsverein

Wir über uns

Die SPD in Brüssel

Im Jahr 1964 fanden sich SPD-Mitglieder in Brüssel zusammen, um einen Freundeskreis zu bilden. 20 Jahre später wurde daraus der Ortsverein (OV) Brüssel mit seiner Anbindung an den Unterbezirk Aachen Stadt im Landesverband NRW. Mit ca. 290 Mitgliedern ist der OV in Brüssel die größte ausländische Parteiorganisation der SPD, aber auch der deutschen Parteiorganisationen im Ausland.

Der OV Brüssel möchte zur politischen Meinungsbildung – vor allem zur Europapolitik – beitragen und Einfluss auf politische Entscheidungsprozesse der SPD nehmen. Das schließt den Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern von Brüsseler Institutionen und Verbänden, mit den Schwesterorganisationen der europäischen Parteienfamilie sowie mit den SPD-Abgeordneten im Europaparlament ein. Bei der Meinungsbildung geht es dem Brüsseler SPD-OV somit um eine Mittlerposition zwischen der deutschen Politik und derjenigen auf europäischer Ebene.

Das Spektrum der Mitglieder umfasst Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den europäischen Institutionen, Landesvertretungen, Verbands- und Lobbybüros, ebenso wie Selbstständige, Rentnerinnen und Rentner und alle anderen, die es aus unterschiedlichsten Gründen nach Brüssel verschlagen hat. Der SPD-OV ist somit ein Anlaufpunkt im Netzwerk einer politischen Großfamilie und deren Freunden.

Die SPD in Brüssel bietet für Mitglieder und Interessierte Kontaktmöglichkeiten und Informationsangebote über die Homepage, auf Facebook und Twitter sowie – nicht zuletzt im persönlichen Gesprächen – bei Veranstaltungen und aktuellen Diskussionsthemen. Sie ist aber auch für viele, die einmal in Brüssel Station gemacht haben oder vorübergehend beruflich fern von Brüssel leben, die virtuelle Verknüpfung zu den Brüsseler Genossinnen und Genossen.

Kontaktmöglichkeiten und „Networking“ bieten die Treffen, wie die inhaltlichen Abendveranstaltungen, die Arbeitskreise sowie vor allem das gesellschaftliche Angebot: das Sommerfest, der Neujahrsempfang, das politische Kabarett sowie die Sommer-  und Wintersocials.

Arbeitsgruppen haben sich in der Vergangenheit z.B. mit Themen zu Globalisierung, demografischem Wandel, Migration, EU-Erweiterung, Reform der EU, Forschung und Hochschulen, Frauen, Entwicklungshilfe, der Rolle Chinas und dem Klimawandel beschäftigt. Diese Arbeitsgruppen sind nicht nur Diskussionsforen. Sie produzieren auch Stellungnahmen, Positionspapiere und Anträge zu Bundesparteitagen. Mit den Ergebnissen von Veranstaltungen, Arbeitsgruppen und Anträgen dient der OV Brüssel auch als Informationsquelle zur europäischen Politik für die Partei in Deutschland.

Seit Jahren gibt es eine Juso-AG in Brüssel, mit ca. 25 aktiven Mitgliedern, eigenständigen Veranstaltungen, die im Wechsel intern und öffentlich Gelegenheit geben, Themen aus der Sicht der jüngeren Generation zu beleuchten. Auch sie bringen sich aktiv in den demokratischen Meinungsbildungsprozess ein, etwa durch Teilnahme an Kampagnen, Austausch mit anderen Vereinen oder Organisationen und Vorbereitung von Anträgen.

Der Ortsverein arbeitet nicht nur, sondern feiert auch gern und regelmäßig. Er lädt alljährlich zu einem Neujahrsempfang und einem Sommerfest ein. Beide Veranstaltungen sind Familienfeste, bei denen Gäste sehr willkommen sind. Mitgliederversammlungen, bei denen Wahlen, Ehrungen und Anträge auf der Tagesordnung stehen, werden mindestens einmal im Jahr abgehalten.

Für die deutschsprachige Gemeinde in Brüssel organisiert der OV seit vielen Jahren einen Abend mit politischem Kabarett, der mit bekannten scharfzüngigen Künstlerinnen und Künstlern eine Tradition für mehrere hundert Stammgäste geworden ist.

Bei den belgischen Kommunalwahlen wird das passive und aktive Wahlrecht für EU-Bürgerinnen und -Bürger in Belgien umgesetzt. Es beteiligen sich dabei auch Mitglieder des Ortsvereins, um aktiv an der Politik ihres Wohnortes mitzuwirken. Gemeinsame Veranstaltungen des Ortsvereins mit anderen sozialdemokratischen Parteien in Brüssel helfen, national unterschiedliche Sichtweisen auszutauschen und zu begreifen.

Europa lässt sich am besten in seiner Vielfalt in Brüssel erfahren. Diese positive Erfahrung möchten wir in Deutschland vermitteln und mit Europa inhaltlich überzeugen. Dafür setzt sich der Ortsverein mit seinen Mitgliedern in und zwischen den Europawahlkämpfen ein.